Projekte





Awa-Regenwald / Kolumbien

Awa-Regenwald / Kolumbien
Im tropischen Regenwald im Grenzgebiet von Kolumbien und Ecuador lebt das Volk der Awa-Indianer. Die Vielfalt der tropischen Wälder und das konstant feuchtwarme Klima sorgen hier für einen sagenhaften biologischen Reichtum. Umrahmt von den Anden und der Pazifikküste ist so ein atemberaubend schönes Stück Regenwald entstanden. EarthLink unterstützt die Bemühungen der Awa beim Schutz ihres Waldes und ihrer Kultur seit vielen Jahren durch Hilfe beim Landkauf, bei juristischer Beratung und bei der Verbesserung ihrer Lebensbedingungen.

Shuar-Indianer / Ecuador

Die Shuar sind eine kulturelle Gruppierung mit einer Bevölkerung von etwa 110.000 Ureinwohnern, die im Süden Ecuadors sowie im Nordwesten Perus im tropischen Regenwald Amazoniens lebt. In etwa 668 kleinen Dorfgemeinschaften leben sie verstreut im Dschungel. Ihre Existenzgrundlage sind die Jagd, die Forstwirtschaft, der Fischfang sowie Ackerbau und Viehzucht. Ursprünglich besaßen die Shuar ein größeres Territorium. Durch Vorstöße von Öl- und Bergbauindustrie sowie des Bevölkerungswachstums verlor das Volk nach und nach Teile seines Landes und musste in Nachbargebiete ausweichen.

El Dorado / Kolumbien

El Dorado / Kolumbien
Das Langzeit-Naturschutzprojekt El Dorado im Naturreservat El Garcero in Kolumbien umfasst ein Auengebiet mit geschädigtem Tropenwald, Auenseen und ehemaligen Weideflächen.

[shariff]