Nigeria: 63 verschleppten Geiseln gelingt die Flucht

63 von insgesamt 68 im Juni verschleppten Frauen und Mädchen konnten vor wenigen Tagen Boko Haram-Islamisten entkommen. Die gelang während eines Angriffs der Terrorgruppe auf einen Armee-Stützpunkt im Norden Nigerias. Dort will Boko Haram einen islamischen Gottesstaat errichten. Das nigerianische Militär konnte den Angriff abwehren und tötete dabei nach eigenen Aussagen 50 Extremisten. [1]Fokus online: 60 verschleppten Mädchen gelingt die Flucht. http://www.focus.de/politik/ausland/konflikte-mehr-als-50-tote-bei-boko-haram-attacke-in-nigeria_id_3970128.html), 09.07.2014

Als die Islamisten zum Kampf aufbrachen, wurde den Frauen und Mädchen eingehend vor einer Flucht gedroht. Nachdem die Geiselnehmer jedoch nach mehreren Stunden nicht zurückkehrten, wagten die Entführten die Flucht und liefen 50 Kilometer. Fast die Hälfte der Frauen und Mädchen konnten ihr Zuhause erreichen, andere wurden erschöpft aufgefunden und befinden sich nun in ärztlicher Behandlung. Jedoch werden von den im April entführten knapp 300 Schülerinnen nach wie vor 200 vermisst. [2]TheGuardian: Scores of Boko Haram captives escape. http://www.theguardian.com/world/2014/jul/07/boko-haram-captives-escape-women-children-abducted-borno, 09.07.2014

Über Julia / earthlink

Hallo, ich bin Julia und studiere momentan Politik und Recht in München. Bei earthlink möchte ich ein bisschen Erfahrung in Sachen NGO-Arbeit sammeln :)
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Ich akzeptiere die Datenschutzbestimmungen.