Radiosendung: Fleischkonsum – Schwere Kost für Mensch und Natur

Der von hat in allen Weltregionen zuletzt stark zugenommen. Seit den 1960er-Jahren hat er sich sogar vervierfacht. Das Problem? Die Erzeugung von Fleisch hat enorme Auswirkungen auf Klima, Flächenverbrauch, Artenvielfalt, Böden und Gewässer. Dabei geht es nicht nur um das von Rindern und anderen Wiederkäuern ausgestoßene Methan – auch der massive Einsatz von Düngemitteln und Pestiziden, die Abholzung von für die Produktion von Soja, die Umwandlung von Wiesen in Ackerland und die Trockenlegung von Feuchtgebieten tragen maßgeblich zur Erderwärmung bei. Für Menschen weltweit wird diese zunehmend zur Bedrohung und führt bereits in vielen Erdteilen zu Fluchtbewegungen. Hurrikans, Überschwemmungen, Dürren und Waldbrände als Folge des Klimawandels führen zu Umweltveränderungen, die es vielen unmöglich macht, ihre Existenzgrundlage aufrechtzuerhalten. Auch der Anbau von Monokulturen für Tierfutter spielt bei den Auswirkungen des Fleischkonsums auf unsere Erde eine große Rolle. Agrarkonzerne erschließen ganze Landmassen für sogenannte Cashcrops, die in alle Welt exportiert werden. Die einheimische Bevölkerung profitiert kaum davon – sie leidet unter der zunehmenden und wird von ihrem Land vertrieben.

Mit dabei ist diesmal Pro REGENWALD mit vielen spannenden Einblick in das Thema.

Also schaltet am

Montag, den 26. April, um 20 Uhr auf Radio Lora 92.4. ein.  

Wir freuen uns auf Euch!

Über Lucia / earthlink

Ich bin Lucia, 19 Jahre alt und habe mich nach meinem Abitur für einen Bundesfreiwilligendienst bei earthlink e.V. entschieden. Hier freue ich mich über die Chance, im Rahmen unserer Blogs über Fluchtgründe, Kinderarbeit und Folgen des Drogenhandels zu berichten und mein Interesse zu teilen.
Dieser Beitrag wurde unter Podcast abgelegt und mit , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere die Datenschutzbestimmungen.