Wird diese Nachricht nicht korrekt angezeigt? Newsletter in Ihrem Browser ansehen


Wanderausstellung "Fluchtgrund" - Freie Termine ab Mai 2020


Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Lehrerinnen und Lehrer der Franz-Jürgens-Berufskolleg,

unsere Wanderausstellung "Fluchtgrund" tourt weiter in 5 Exemplaren sehr erfolgreich durch weiterführende Schulen in Deutschland - aktuell mit dem Schwerpunkt Nordrhein-Westfalen. Wir freuen uns über sehr positive Rückmeldungen von Lehrkräften sowie von Schülerinnen und Schülern.

Ab 11. Mai 2020 können wir Ihnen aktuell wieder freie Termine anbieten.

Bei Interesse bitten wir Sie, die Ausstellung  so bald wie Ihnen möglich mit unserem vorbereiteten Reservierungsformular anzufragen! Auf der Webseite erfahren Sie auch genaueres rund um die Ausleihe und den Versand.

Soweit wir mehr Anfragen eingehen als Termine verfügbar sind, nehmen wir die Schule, die sich als erstes angemeldet hat. Warten Sie daher bitte nicht zu lange, da die Terminauswahl sich erfahrungsgemäß schnell einschränken kann.

Dank einer Förderung durch die Stiftung Umwelt und Entwicklung Nordrhein-Westfalen, können wir Ihnen die Wanderausstellung in Nordrhein-Westfalen kostenfrei anbieten. Über Spenden für die Kampagne freuen wir uns natürlich immer.

Wir freuen uns auf Ihre Anfrage.
Mit besten Grüßen

Bernhard Henselmann
geschäftsführender Vorstand
earthlink e.V.

Hier noch ein paar Infos zur Ausstellung:

Laut UNHCR, dem Flüchtlingshilfswerk der Vereinten Nationen, waren auch im Jahr 2018 wieder mehr Menschen auf der Flucht als je zuvor - weltweit erstmals mehr als 70 Millionen. Die Gründe, die sie dazu bewegen ihre Heimat zu verlassen, sind vielfältig, doch oftmals trägt der Globale Norden bzw. die Industriestaaten eine maßgebliche Mitverantwortung an diesen Fluchtursachen. Durch unsere Lebensweise, beispielsweise unseren Konsum, aber auch durch unsere Politik, tragen wir dazu bei, dass Menschen in Entwicklungsländern verarmen oder gar ihre gesamte Lebensgrundlage verlieren. Darüber möchten wir junge Menschen informieren.

Wanderausstellung Fluchtgrund

Die Ausstellung besteht aus 5 Stellwänden, die für jeweils ein bis zwei Wochen für die Schule kostenfrei entliehen werden können. Schülerinnen und Schüler bekommen auf einem visuell einfachen Weg einen Überblick über das Thema. Begleitend zur Wanderausstellung „Fluchtgrund“ bieten wir - ebenfalls kostenfrei - ein kleines Booklet im Hosentaschenformat an. Sie können es auf unserer Kampagnen-Website ansehen, herunterladen und die Druckversion (auch als Klassensatz) bestellen.

Auf Wunsch bieten Referent*innnen aus dem Programm Bildung trifft Entwicklung (BtE) vom Eine Welt Netz NRW e.V. zur Vor- oder Nachbereitung der Ausstellung und in Absprache mit der Lehrkraft vertiefende Workshops oder Projekttage zu ausgesuchten Aspekten der Ausstellung an. Sie bringen ihre persönlichen Geschichten zu den Lebensbedingungen in verschiedenen Herkunftsländern und Fluchtursachen ein. Die Kostenbeteiligung der Schulen für dieses Zusatzangebot beträgt dank Förderung durch Engagement Global nur 20€ - 35€ pro Veranstaltung und Referent*in. Bei Bedarf und Verfügbarkeit können Sie auch zur Unterstützung bei der Führung durch die Ausstellung BtE-Referent*innen einladen. Weitere Informationen zu diesem Zusatzangebot und Kontakt zu den zuständigen Ansprechpartnerinnen finden Sie auf der Website des Programms Bildung trifft Entwicklung des Eine Welt Netz NRW e.V. unter https://eine-welt-netz-nrw.de/bildung_trifft_entwicklung/.


Die Wanderausstellung "Fluchtgrund" wird in Nordrhein-Westfalen gezeigt mit freundlicher Unterstützung durch die

zur Website der Stiftung Umwelt und Entwicklung Nordrhein-Westfalen

und in Kooperation mit

zur Website des programms Bildung trifft Entwicklung des Eine Welt Netz NRW e.V.

Regionale Bildungsstelle
Nordrhein-Westfalen

Für den Inhalt der Kampagne ist earthlink alleine verantwortlich. Die hier dargestellten Positionen geben nicht den Standpunkt des Zuschussgebers wieder.


Sie erhalten diesen Nachricht, weil Sie sich auf unserer Website dafür eingetragen oder uns anderweitig kontaktiert haben. Dies kann durchaus einige Zeit zurückliegen. Falls Sie unseren Newsletter nicht mehr beziehen möchten, klicken Sie bitte hier auf den Link "Diesen Newsletter abbestellen". Datenschutz nehmen wir ernst. Unsere Datenschutzerklärung finden Sie hier.

 

earthlink e.V.
Frohschammerstr.14
D-80807 München

Tel: +49-89-3565 2102
Fax: +49-89-3565 2106
Mail: info@earthlink.de
Web: www.earthlink.de

earthlink e.V. ist eingetragen im Vereinsregister des Amsgerichts München unter Nr. VR16158.